Spielübersicht

Wann Mannschaft    Gegner Ergebnis Wo
27.8. 15:00 1.Männer SpVgg Schedewitz 98  3:0 A
28.8.  12:00 2.Männer FC02 Zwickau  1:1 A
27.8. 11:00 D-Jugend U13 BW Hartmannsdorf  2:1 A
27.8. 10:00 E1-Jugend U11 SV Planitz 2  4:1 A
27.8. 11:00 E2-Jugend U10 SV Niclas 1  2:6 A

27.8. 09:00

29.8  16:45

F1-Jugend U9

SV Niclas

Oberlungwitzer SV E2

19:0

 7:6

A

A

27.8. 09:00 F2-Jugend U8 SG Motor Thurm 10:1 A
  Bambini spielfrei    

 

 

 

 



Download
Stadionheft zum Sommerfest 2016
Vom 17.6.-19.6. 2016 findet das 26. Sommerfest des SV Hartenstein-Zschocken statt!
Stadionheft Sommerfest 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 41.6 MB

SVH-Z aktuelle News

Aktuelles zum "Glückauf-Pokal"

 

»»»Erste zieht in zweite Runde ein«««

 

Einheit Kändler - SV Hartenstein-Zschocken 3:4

 

Unsere erste Mannschaft trat am vergangenen Sonntag zur 1. Pokalrunde bei der TSG Einheit Kändler an. Dort konnte man sich nach 90 Minuten mit 4:3 durchsetzen und zog somit in die 2. Runde des "Glückauf-Pokals" ein.
Nach der Führung durch Frank Rothe in der 16. Minute, musste man nach einer halben Stunde den Ausgleich hinnehmen. Doch erneut ging unser Team nur kurz darauf in Front, diesmal durch Ronny Prive (34.). Kurz vor dem Pausenpfiff fiel dann wiederum der Ausgleich und so ging es mit 2:2 in die Kabinen. Kurz nach Wiederbeginn ging die Heimelf der TSG Einheit Kändler mit 3:2 in Führung. Erst in der 84. Spielminute konnte unser Kapitän Benjamin Neef den Ausgleich erzielen. Als die meisten Zuschauer schon mit einer Verlängerung rechneten, gelang Markus Lindner in der 90. Spielminute der entscheidende Treffer zum 4:3 Sieg für unseren SVH-Z.

»»»nächster Gegner steht fest«««

Unser SVH-Z hat in der zweiten Pokalrunde Heimrecht. Gegner ist eine Mannschaft aus der Kreisoberliga, der Meeraner SV.


D-Junioren 2. Spieltag

 

SV Hartenstein-Zschocken gegen SV Motor Zwickau-Süd 11:2 (3:1)

 

Aufgebot: Moritz, Max F. (C), Pascal, Erik, Joshua, Leon S., Dennis, Max Sch., Niklas, Franz

 

Tore: 1:0 Leon S. (2.), 2:0 Max F. (4.), 2:1 (11.), 3:1 Max F. (15.), 3:2 (32.), 4:2, 5:2 & 6:2 Franz (38., 43. & 47.), 7:2 & 8:2 Niklas (51. & 52.), 9:2 & 10:2 Leon S. (53. & 55.), 11:2 Niklas (56.)

 

Erster Heimerfolg, zweiter Sieg, somit gelungener Saisonauftakt für die D-Junioren! Zwischenzeitlich hatte unsere Mannschaft mal den Faden verloren, in der zweiten Halbzeit dann aber bärenstark! Am Ende ein überlegenes 11:2, unterm Strich alle Mannschaftsteile top. Die Fans sind hochzufrieden. Motor Süd war übrigens viel stärker als es das Ergebnis vermuten lässt, euch noch viel Erfolg!


E1-Jugend 2.Spieltag

 

SV Hartenstein-Zschocken gegen SG 48 Schönfels II 4:1

 

Bester Spieler war heute der Chancentod

 

Die erste Halbzeit begann rasant und es fiel sogleich in der 2. Minute das 1. Tor für unsere E1. Was dann folgte war zum Haareraufen. Das Spiel fand hauptsächlich in einer Hälfte statt. Eine Ecke folgte der nächsten. Auch aus dem Spiel heraus wurden viele schöne Spielzüge herausgespielt. Nur die Tore wollten einfach nicht fallen. Man hätte zum Pausenpfiff schon weit in Führung liegen müssen. Aber stattdessen ließen die Kids den Gegner ins Spiel kommen und die dritte Ecke sass dann auch für die Schönfelser. Mit 2:1 ging es dann in die Pause. Danach lief das Spiel genauso weiter...Viele Torchancen, traumhafte gefühlte 100 Ecken, starke Sprints, gute Pässe..."Aber dann muss man das Ding halt och mal machen ne" 😉Der Trainer bekommt heute von uns eine Tönung gesponsert.
Fakt ist unsere E1 ist auf einem guten Weg und kann ganz oben mitspielen...Das nächste Mal lassen wir den Chancentod einfach zu Hause!!!


E2-Jugend 2.Spieltag

 

SVH-Z U10 gg SV Ortmannsdorf 5:7

 

Hartenstein eiskalt ausgekontert

 

Am 2. Spieltag hatte man den SV Ortmannsdorf zu Gast! Schon im Bereich der F-Jugend waren das enge Spiele! Unsere Mannschaft begann sehr forsch, aber bereits nach 13 Minuten stand es 0:3! 3 lange Bälle genügten und der Stürmer stand immer frei vor unserem Torhüter!
Spielerisch zeigte unsere U10 trotzdem wieder guten Fußball und Alex gelang das 1:3! Es keimte Hoffnung auf, da ja noch genug Zeit war! Kurz vor der Pause erneut ein langer Ball und es stand 1:4! Ärgerlich!
In Halbzeit 2 das gleiche Spiel, Kevin verkürzt auf 2:4! Hartenstein drückt und erneut kam der lange Ball... 2:5! Als Willi zum 3:5 verkürzte, hatte man noch 20 Minuten Zeit! Aber ein Doppelschlag in Minute 36 und 37 ließ die Hoffnung wieder sinken! Die Tore fielen erneut durch 2 Steilpässe!
Alex und Freddi konnten zwar erneut für den Anschluss sorgen, aber die Punkte gehen nach Ortmannsdorf! Mangelnde Chancenverwertung und der pfeilschnelle Ausnahmespieler Emil Rudplph waren heute unser Problem!

Trotzdem werden wir an der offensiven Spielweise festhalten!


F1-Jugend 2.Spieltag

 

BW Gersdorf gg SVH-Z U9 1:8

 

2. Sieg und Spitzenreiter

 

Unsere U9 war bei BW Gersdorf zu Gast! Die Gersdorfer sind auch als reiner 2008er Jahrgang gestartet und haben in der Vorwoche einen haushohen Sieg eingefahren! Somit spielte Erster gegen Zweiter!
Das Team von Bia und Thomas ließ aber nix anbrennen und konnte beeindruckend einen 8:1 Auswärtserfolg einfahren! Der Ehrentreffer für den Gastgeber fiel erst mit dem Schlusspfiff!

Die F1 ist somit alleiniger Spitzenreiter!


Nachwuchs mit tollem Auftakt

 

1. Spieltag der Hartensteiner Nachwuchskicker

 

Unsere Nachwuchskicker konnten am Wochenende 4 der 5 angesetzten Punktspiele gewinnen! Lediglich die U10 kam beim schweren Auswärtsspiel in Lichtenstein mit 3:11 unter die Räder!

Die U8 konnte gleich das 1.Punktspiel in in Fraureuth gewinnen, am Ende stand es 7:0 für Hartenstein! Auch die U9 ließ nix anbrennen und ist nach einem 8:3 Sieg über den FC 02 Zwickau erster Tabellenführer! Die U11 Junioren und die U13-Jugend gestalteten die Spiele spannend! Bei der U11 stand es zur Halbzeit bereits 6:1 für Hartenstein, aber in der 2.Halbzeit wurde mächtig gezittert! Am Ende stand trotzdem ein 8:5 Sieg in Kirchberg auf der Tafel!

Die U13 spielte in Fraureuth, die zeitige Führung der Gastgeber konnte schnell in ein 3:1 gedreht werden! Kurz vor der Pause verkürzte Fraureuth wieder auf 3:2! Auch in Hälfte 2 schenkten sich die Teams nix! Am Ende steht ein knapper, aber nicht unverdienter 4:3 Auswärtsieg zu Buche!

 

Weiter so......

Wilde Kerle Fußballerlebnis in Hartenstein

 

 

 

Wilde Kerle verteidigen erfolgreich den Sportplatz

 

 

 

Am Wochenende veranstaltete der SV Hartenstein-Zschocken das 3. Fußballerlebnis! Im Vordergrund steht bei diesem 3-tägigen Event der Spaß am Spiel! In Anlehnung an den Film „Die Wilden Kerle“, wurden viele Elemente eingebaut, welche vor allem die kleineren Teilnehmer beeindruckten!

 

 

Am Freitag fand das Casting für das „Wilde Kerle“ Team statt! 32 Kinder wurden auserwählt um den Sportplatz gegen den „dicken Michi“ und die „Galaktischen“ (Eltern) zu verteidigen! Kurz nach dem Casting gab es den Anruf vom „dicken Michi“! Mit der Androhung bei einer Niederlage am Sonntag den Sportplatz platt zu machen und eine Burger-Fabrik zu errichten, war die Motivation für die Trainingseinheiten riesig! Bis Freitagabend wurde emsig trainiert und der erste sportliche Wettkampf stand auch an! In allen 4 Altersklassen wurden die 11m-Könige ermittelt!

 

 

Samstagmorgen ging es weiter, die erste Abrissmaschine fuhr auf dem Sportplatz ein und die „Wilden Kerle“ vertrieben das Arbeitsgerät mit lauten Schlachtrufen! Somit konnte man vormittags vorerst weiter fleißig trainieren! In der Mittagspause wurde das Vereinsheim zum Kino umgestaltet und die Kicker konnten einen „Wilde Kerle“ Film sehen! Am Nachmittag ging es weiter mit der Mini-EM! 8 Teams spielten hervorragenden Fußball! Parallel gab es die Qualifikation zum „härtesten Schuss“! Mit dem Finale um den härtesten Schuss endete der 2. Trainingstag gegen 17:00 Uhr!

 

 

Nun war der Tag der Entscheidung gekommen! Der „dicke Michi“ meldete sich nochmal per Telefon und war siegessicher! Es wurde weiter hart trainiert um am Nachmittag das Spiel zu gewinnen! Weiterhin wurden am Sonntag noch die Super-Dribbler ermittelt!

 

Gegen 13:00 Uhr standen die „Galaktischen“ auf dem Sportplatz! Die „Wilden Kerle“ waren hochmotiviert und der Sieg sollte her! Die natürliche Bewässerungsanlage wurde am Nachmittag eingeschaltet und die „Galaktischen“ hatten auf dem schwierigen Geläuf kaum eine Chance! Trotz der 1:0 Führung konnten die „Wilden Kerle“ das Spiel  5:2 gewinnen und somit den Sportplatz verteidigen! Der Bau der Burger Fabrik konnte somit in letzter Minute verhindert werden!

 

 

Gemeinsam mit Cheftrainer Dirk Hartmann hatten die Hartensteiner Übungsleiter das ganze Wochenende die Kicker beobachtet! Der Sieger der Veranstaltung und der wildeste Kerl wurden durch diese „Fachjury“ ermittelt!  Es war sehr schwer, da viele starke Fußballer am Wochenende gesichtet wurden! Als Sieger wurde Dennis vom SV Hartenstein-Zschocken ermittelt! Er überzeugte durch fußballerische Extraklasse und seine Spielintelligenz die Trainer! Somit darf er 3 Tage nach Bad Aibling um sich dort mit allen Siegern zu messen! Es winkt ein Stipendium am Deutschen Fußball-Internat!

 

Der Preis des „wildesten Kerl“ ging an ein Mädchen! Laura aus unserem Verein überzeugte durch Teamgeist und ihre tolle Art die Trainer! Für sie geht es 3 Tage an den Tegernsee zum Casting für die neuen Wilden Kerle! Mit etwas Glück gibt es eine  Rolle im neuen Kinofilm „Die Wilden Kerle 7“!

 

 

Viele positive Stimmen erreichten unseren Verein und schon am Abend war man sich sicher und einig, auch 2017 gibt es wieder solch eine Fußball-Veranstaltung im Nachwuchsbereich!

 

 

Danke an alle Partner und Helfer die diese Geschichte möglich gemacht haben!

 


Mini EM in Frankenberg

 

Wetterkapriolen zum Turnier

 

Am Samstag ging es für die F-Jugend Mannschaften zur Mini EM! Besonders die U8 (Slowakei) spielte grandios auf und konnte in der Vorrunde 2 Siege einfahren! Das reichte fürs Achtelfinale! Unsere U9 (Spanien) hatte weniger Glück und verlor alle 3 Vorrunden Spiele gegen sehr starke Gegner!

Gegen Mittag kam die Unwetterfront und das Turnier wurde für 2 Stunden unterbrochen!
Alle weiteren Plätze wurden aus Zeitgründen nur noch "ausgeschossen"!

Die U9 nahm die vielen 9m-Schiessen sportlich nicht mehr so ernst und landet am Ende auf Platz 23!

Unsere U8 gab alles, das Team zeigte große Moral und konnte jedes 9m Schießen gewinnen! Somit stand am Ende Platz 9 zu Buche!

Schöne Veranstaltung, leider kam man durch das Wetter auf nur 24 Minuten Spielzeit! Für ein Mammut-Turnier, für welches man 10 h unterwegs war, etwas wenig!

Trotzdem danke nach Frankenberg und Danke an die Eltern für die Unterstützung!


Bambini werden ungeschlagen "Vize-Europameister"

 

Vom 25.-26.06. spielten unsere Bambinis zum vorläufig letzten Mal zusammen die EM in Gornsdorf nach, bevor viele von Ihnen zur neuen Saison in die nächste Altersklasse wechseln.
Wir traten als Schweden an.
Dank des Engagements einer fleißigen Spielermutti reisten wir mit neuen blaugelben Trikots hochmotiviert an.

Am Samstag galt es die Qualifikation für das Finale am Sonntag zu überstehen.
Gemeldet waren zwölf Mannschaften, die in 3 Gruppen die Vorrunde ausspielen sollten,
um die besten zwei Teams pro Gruppe zu ermitteln.

Unsere Jungs legten los wie die Feuerwehr - 2 souveräne Siege ohne Gegentor und ein unglückliches 1:1 gegen den Topfavorit aus Lößnitz alias Schweiz.
Somit waren wir punkt- und torgleich auf Platz 1 in unserer Gruppe mit den Kickern aus Lößnitz für Sonntag qualifiziert.

Bei schönem Fußballwetter, ohne die Gluthitze vom Vortag, machten unsere Kleinsten weiter wo sie am Samstag aufgehört hatten.
Ein 1:0 gegen Italien, 3:0 gegen England, 4:0 gegen Deutschland (Heimteam Gornsdorf) und wieder ein hart umkämpftes 0:0 gegen den Topfavoriten.
Das Resultat? Ein Deja-vu - exakt die gleiche Punktzahl und Tordifferenz mit den Schweizern.

Und nun folgte eine Entscheidung, was für einige Tränen bei unseren kleinen Helden sorgte.
Statt eines 9 Meter Schießens, wie bekanntlich ja immer eine EM bei Gleichstand entschieden wird, wurde die Schweiz aufgrund von Zeitproblemen des Veranstalters, kurzum zum Sieger erklärt , weil sie ein Tor mehr geschossen haben.

Wie soll man als Trainer acht tapfer kämpfenden 6-7 jährigen Kindern nach null Niederlagen und null Gegentoren so eine Entscheidung erklären, wenn man am Ende am grünen Tisch auf dem zweiten Platz gesetzt wird?

Für uns als Trainerteam, alle mitgereisten schwedischen Fans (Mamas + Papas) und auch den meisten neutralen Zuschauer gab es an diesem Tag daher nur einen Sieger der Herzen.
Unsere SCHWEDEN - wir sind mächtig Stolz auf Euch Racker - macht weiter so !!!

Das Trainergespann an diesem Tag

Frank Lauer und Tommy Grabner


Neue Trikots für das neue F1 Team

 

Für die neue F1 gab es zum Vereinsfest noch eine große Überraschung! Die Allianz Vertretung "Cornelia Tautenhahn" aus Cainsdorf überreichte einen kompletten Trikot-Satz und Geschenke für die Kicker!

Der SV Hartenstein-Zschocken bedankt sich nochmal recht herzlich für das tolle neue Outfit!

 

Website Allianz C.Tautenhahn

Impressionen Sommerfest 2016

1. Kreisklasse, 26. Spieltag


SV Hartenstein-Zschocken - Rotation Langenbach 1:6

 

Erste Heimniederlage am letzten Spieltag

 

Am vergangenen Sonntag stand im Rahmen des Sommerfestes unseres SV Hartenstein-Zschocken das letzte Punktspiel der Saison an. Dieses war zugleich das Spitzenspiel um den zweiten Aufstiegsplatz zwischen unserer ersten Mannschaft und der Rotation Langenbach. Die Langenbacher hatten dabei mit Platz 2 und 44 Punkten die etwas bessere Ausgangslage. Unser SVH-Z stand mit nur einem Punkt weniger auf Rang 3. Doch beide Teams mussten dieses Spiel gewinnen, um aufzusteigen, da sonst die SpVgg Schedewitz (Punktgleich mit unserer Ersten) vorbei ziehen könnte. Vor Spielbeginn wurde dann noch auf Seiten unseres Vereins Robert Brühl gebührend verabschiedet. Er hängt nach 17 !!! Jahren im Hartensteiner Trikot die Fussballschuhe an den berüchtigten Nagel.
Beide Mannschaften begannen die Begegnung sofort druckvoll und spielten nach vorn. Die erste gute Chance verzeichneten die Gäste aus Langenbach. Ein Fernschuss strich am oberen Kreuzeck vorbei. Doch bereits nach 7 Minuten zappelte die Kugel im Netz der Hausherren. Aus dem Rückraum fasste sich ein Langenbacher Mittelfeldakteur ein Herz und zog ab. Torhüter Ronny Prive streckte sich vergebens nach dem abgefälschten Schuss, der per Bogenlampe unhaltbar im rechten Dreiangel landete. Die Heimelf war direkt bemüht, zu antworten. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld und einem Abstimmungsfehler in der Langenbacher Hintermannschaft schob Kapitän Benjamin Neef das Leder knapp am Kasten vorbei. Die nächste Aktion gehörte wieder der Rotation. Ein Langenbacher Standard wurde von unserem Libero Kai Freisleben unglücklich an den eigenen Pfosten verlängert, von wo aus der Ball über die Torauslinie zum Eckball sprang. Den nächsten Hochkaräter gab es dann wieder auf der anderen Seite, als Frank Rothe von der Strafraumkante abzog und der Gästekeeper die Kugel aus der unteren rechten Ecke kratzte. Nach 20 Spielminuten gelang dann unserem SVH-Z der Ausgleich. Nach einer herrlichen Flanke von Adrian Süß nickte Stürmer Andy Brost den Ball lehrbuchreif in die Maschen zum 1:1. Nun verflachte die Partie etwas und beide Teams nahmen sich bei herrlichem Sonnenschein eine spielerische Auszeit. Nach etwas mehr als 30 Minuten gab es einen Bruch im Spiel der Heimmannschaft, als Abwehrrecke Robert Brühl nach einem Pressschlag verletzt vom Feld musste. Dies nutzten dann die Gäste aus Langenbach kurz vor der Pause und erzielten innerhalb von 3 Minuten 3 Tore. Das 1:2 fiel durch einen Freistoß neben dem Strafraum, wonach die Kugel genau im langen Eck landete. Danach wollten die Platzherren direkt wieder zum Gegenschlag ansetzen, doch der abgefangene Ball wurde zum Boomerang. Über die völlig verwaiste rechte Abwehrseite des SVH-Z schlugen die Gäste eiskalt zu. Und auch beim 1:4 hebelten die Langenbacher die rechte Seite mit einem einfachen Spielzug aus und erzielten so die Vorentscheidung noch vor dem Halbzeitpfiff.
In der zweiten Hälfte merkte man beiden Mannschaften an, dass das Spiel eigentlich entschieden war. Langenbach stand tief und sicher in der Abwehr und setzte durch stark vorgetragene Konter immer wieder Nadelstiche in der Offensive. Bei unserem Team fehlten die entscheidenden Ideen, um vor dem Tor für echte Gefahr zu Sorgen und irgendwie auch der letzte Wille, nochmals alles zu versuchen, um das Spiel zu drehen. Nach einer Stunde hätten die Gäste ihre Führung ausbauen müssen. Zuerst konnte unser Torhüter Ronny Prive einen Flugkopfball gerade noch vor der Linie parieren. Anschließend tauchte derselbe Langenbacher Stürmer allein vor Prive auf, überlupfte diesen und die Kugel trudelte Zentimeter am langen Pfosten vorbei ins Toraus. Zehn Minuten später fiel dann das 1:5. Erneut zeigten die spielstarken Gäste bei einem Konter ihre Klasse. Den ersten Torschuss vom gut freigespielten Langenbacher Kapitän konnte Prive noch abwehren, gegen den Nachschuss eines mitgelaufenen Angreifers war er dann machtlos. Eine Viertelstunde vor Spielende wurde die Heimelf nochmal gefährlich vor dem Gästegehäuse. Zuerst musste sich der Langenbacher Schlussmann strecken, um einen Fernschuss von Maik Krauß über die Querlatte zu lenken. Bei der anschließenden Ecke stieg Markus Lindner am höchsten, doch sein Kopfball konnte von einem Verteidiger auf der Linie geklärt werden. Nur unmittelbar danach zog erneut Krauß aus der Distanz ab, doch wieder lenkte der Keeper das Leder über den Kasten. Die darauffolgende Ecke brachte nichts ein. In der Nachspielzeit machte die Rotation dann endgültig alles klar und mit dem 1:6 den Deckel drauf. Erneut tauchte ein Stoßstürmer der Gäste allein vor Prive auf und schob den Ball an den Pfosten, doch ein weiterer Stürmer staubte zum Endstand ab.
An diesem Tag ist die Rotation aus Langenbach dank einer starken Vorstellung hochverdient in die Kreisliga aufgestiegen. Trotzdem sollte dies die Leistung unserer Mannschaft über die gesamte Saison hinaus nicht schmälern. Das Team schloss die Spielzeit auf einem sehr guten 5. Tabellenplatz ab und kassierte erst am letzten Spieltag die einzige Heimniederlage der Saison.

Aufstellung:
Prive, Freisleben, Brühl (32. Krauß), Seidel, Niemann (81. Trebing), Neef (C, 46. Schulze), Rothe, Lindner, Beyer, Brost, Süß

Tore:
0:1 (7.), 1:1 Brost (20.), 1:2 (40.), 1:3 (41.), 1:4 (43.), 1:5 (70.) 1:6 (90.+1)

D-Junioren 18. Spieltag

 

SV Hartenstein-Zschocken gegen SV 1861 Kirchberg 5:2 (4:1)

 

Unsere D-Junioren beenden Saison mit Heimsieg

 

Aufstellung: Moritz, Sophie, Eric, Josh, Dennis, Leon. Nick, Franz, Chris, Philipp, Max, Laura,

Tore: 0:1 (2.), 1:1 Nick (11.), 2:1 Leon (17.), 3:1 Nick (22.), 4:1 (25.), 4:2 (35.), 5:2 Philipp (40.)

Mit einem verdienten und schön herausgespielten 5:2 Heimsieg gegen Kirchberg beenden die D-Junioren die Saison 15/16. Am Ende einer durchwachsenen Spielzeit steht Platz 8 mit 16 Punkten und 46:78 Toren zu Buche.

Mit drei Toren belohnte sich heute Nick in seinem vorerst letzten Spiel für Hartenstein. Er wird in der kommenden Saison für die C-Junioren beim VfL Wildenfels auflaufen. Auch für Sophie war es das letzte Spiel für uns, sie wird zukünftig bei den Frauen von Wildenfels kicken. Danke euch beiden und viel Erfolg in euren neuen Mannschaften.

Alle anderen Spieler können eine weitere Saison "D" spielen und werden von der fast kompletten und überaus erfolgreichen E1 verstärkt. 2016/2017 werden sich unsere D-Junioren in der Kreisliga messen.

4. Bambini-Cup

 

Aue holt den Pott vor Lok Leipzig

E1-Junioren

 

Endrunde Kreisklasse-Meisterschaft E-Junioren

 

SV Hartenstein-Zschocken wird sensationell Vize-Meister

 

Aufstellung: Moritz, Max F. (C), Laura, Adrian, Louis, Janik, Philipp, Niklas R., Max Sch.

Spiele:

DFC Westsachen Zwickau - SV Hartenstein-Zschocken 1:1 (Max F.)

SV Hartenstein-Zschocken - Wüstenbrander SV 1:1 (Philipp)

SV Hartenstein-Zschocken - VfL Wildenfels 1:0 (Niklas R.)

SG FC Crimmitschau/FSV 1990 Dennheritz - SV Hartenstein-Zschocken 0:0

SpG Heinrichsort/R./Hohndorf - SV Hartenstein-Zschocken 1:2
(Philipp, Max F.)

Unsere E1-Junioren sind gestern vor heimischer Kulisse im Rahmen des Vereinsfestes sensationell Vize-Kreisklasse-Meister geworden. Es wurde kein Spiel verloren. Mit vier Unentschieden und zwei Siegen wurden wir Zweiter hinter Heinrichsort und vor Crimmitschau, nur die Tordifferenz entschied am Ende über die Reihenfolge der Plätze. Das Spiel gegen den Kreisklasse-Meister wurde sogar mit 2:1 gewonnen, also Kreisklasseendrundensiegerbesieger :-) Auch der andere Staffelkonkurrent VfL Wildenfels konnte mit 1:0 besiegt werden. Ein klasse Abschluss einer wunderbaren Saison. Die Spieler wurden im weiteren Verlauf des Festes mit Pokalen geehrt, hier ein großes Dankeschön an die Verantwortlichen im Verein. Auch die Eltern bedankten sich bei den Trainern mit kleinen Geschenken.

In der kommenden Saison wechselt fast die komplette E1 in die "D" und wird dann gemeinsam mit den älteren Spielern in der Kreisliga kicken.